Der aus Südtirol stammende Eisdielenkettenbesitzer Giovanni Tiefenbacher wird tot in einer seiner Schwabinger Eisdielen aufgefunden. Giovanni hat mit seiner Kette „Gelato‘ do leck I gern dro“ inzwischen bereits Kultstatus in der Stadt erlangt. Seine Kette war für Eissorten wie „Mona Gelato-Lisa“, „Das Eis mit dem Zuckerperlenohrring“ oder auch seine veganen Eissorten „Manga Mango“ oder „Pop-Art Ananas“ bekannt. Hat das Verbrechen etwa etwas mit seinem Eis zu tun? Ihr als Ermittler müsst den Eis-Fans dieser Welt helfen und Giovanni Tiefenbachers Tod im Herzen von München aufklären.

Preis
29 €
Sprache
Deutsch
Land
Deutschland
Stadt
München
Länge
6500 Meter
Dauer
200 Minuten
Start Station
Münchner Freiheit
Ziel Station
Villa Stuck
Tags
Behindertengerecht Junggesellenabschied Teambuilding

Der aus Südtirol stammende Eisdielenkettenbesitzer Giovanni Tiefenbacher wird tot in einer seiner Schwabinger Eisdielen aufgefunden. Giovanni hat mit seiner Kette „Gelato‘ do leck I gern dro“ inzwischen bereits Kultstatus in der Stadt erlangt. Seine Kette war für Eissorten wie „Mona Gelato-Lisa“, „Das Eis mit dem Zuckerperlenohrring“ oder auch seine veganen Eissorten „Manga Mango“ oder „Pop-Art Ananas“ bekannt. Hat das Verbrechen etwa etwas mit seinem Eis zu tun? Ihr als Ermittler müsst den Eis-Fans dieser Welt helfen und Giovanni Tiefenbachers Tod im Herzen von München aufklären.

 

Hierzu müsst ihr virtuell Zeugen und Bekannte in der „nördlichsten italienischen Stadt“ München befragen, Informationen sammeln und richtig kombinieren. Während eurer Ermittlungen entdeckt ihr auch die schönsten Ecken vom hippen Schwabing, von der kultigen Maxvorstadt, dem malerischen Englischen Garten und dem edlen Bogenhausen (dem im Herzen der Stadt liegenden Villen-Gebiet der "oberen Zehntausend").

Tipp: Wir empfehlen euch, während der Tour Notizen zum Fall zu machen. 

Alle Stationen dieser Tour sind kosten- und möglichst barrierefrei zugänglich. Dies bedeutet, um die Rätsel lösen zu können, fallen keine weiteren Kosten wie zum Beipiel Eintrittsgelder während der Tour an. 

Startet das Spiel wann ihr wollt.

Die große XL-München-Tour mit 20 Stationen.

Spielbar für 1 - 5 Personen bzw. für bis zu 5 verschiedene Endgeräte (z.B. Smartphones). Die Tour macht sowohl alleine als auch in der Gruppe Spaß.

Ideal auch als Geschenk.

Ihr könnt den Startpunkt am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (z.B. U3/U6 Haltestelle Münchner Freiheit) erreichen.