Karneval ist Lachen, Singen, Feiern. Doch Achtung! Das Brauchtum ist in Gefahr. Es gibt 8 Stationen. Jede Station steht für ein Brauchtum. Ihr müsst die Aufgaben an allen Stationen lösen. Dann habt Ihr den Karneval gerettet.

Preis
35 €
Sprache
Deutsch
Land
Deutschland
Stadt
Köln
Dauer
80 Minuten
Start Station
Alter Markt, Säule des Jan von Werth
Ziel Station
Gürzenich
Tags
Behindertengerecht Kinderfreundlich

Kölle Alaaf – das ist Lachen, Singen, Feiern
 
Den Kölner Karneval gibt es schon seit Jahrhunderten. Das ist ein lustiges Treiben an Fastelovend. Das ist der Abend vor einer langen Fastenzeit. Da wird noch einmal ausgelassen gefeiert. Denn am nächsten Tag ist Aschermittwoch.

Dieses Feiern macht den Kölnern richtig Spaß. Deshalb beginnt der Karneval heute schon an Weiberfastnacht, genau um 11:11Uhr. Die Schulen haben eigene Sitzungen und bringen ihre Pänz auf die Bühne. In den Veedeln beteiligen sich Schulen und Kindergruppen an den Umzügen. Der Höhepunkt ist am Sonntag der „Schull un Veedelszöch“. Und den Kölner Karneval regiert ein Kinderdreigestirn. 

Doch Achtung! Dieser Karneval ist in Gefahr. Schulen proben nicht mehr für eine eigene Karnevalssitzung und gehen nicht mehr bei den Veedelszügen mit. Kindertanzgruppen werden nicht mehr zu den großen Karnevalssitzungen eingeladen. Und wenn die Musik zum Sprechgesang wird, wer kann dabei noch schunkeln?  

Diese Gefahr müsst Ihr abwehren. Es gibt 8 Stationen. An jeder Station erfahrt Ihr etwas über ein Brauchtum des Kölner Karnevals. Das wichtigste aber ist, dass Ihr die Aufgabe an jeder Station löst. Nur so kommt Ihr zur nächsten Station. Denn erst wenn Ihr an der letzten Station die Aufgabe gelöst habt, dann habt ihr das gesamte Brauchtum für die Kölner bewahrt. Dann habt Ihr den Karneval gerettet.
 
Eine unterhaltsame und informative Reise durch die Geschichte des Kölner Karnevals